Fallseminare Ernährungsmedizin (Modul 3,4,5) 2025

Sie sind hier:

Fallseminare Ernährungsmedizin (Modul 3,4,5) 2025

Termin: 22.05. - 28.05.2025
1.650
00 
  •  

Termin: 22.05. – 28.05.2025
Unterrichtseinheiten: 60
Fortbildungspunkte: 60

Fallseminare „Ernährungsmedizin“ unter Supervision NEU!
nach dem neuen Kursbuch ERNÄHRUNGSMEDIZIN der Bundesärztekammer auf der Grundlage der MWBO 2018 (1. Auflage, Stand 28.04.2020)
Moderne Ernährungsmedizin in Sport, Praxis und Klinik

Kursbeschreibung:
Komplettieren Sie mit uns Ihre Zusatz-Weiterbildung Ernährungsmedizin.
Die Fallseminar Weiterbildung „Ernährungsmedizin“ ist Bestandteil der Zusatz-Weiterbildung Ernährungsmedizin. Um die Zusatzbezeichnung Ernährungsmedizin zu erlangen, wird nach dem aktuellen Kursbuch Ernährungsmedizin der Bundesärztekammer neben den 100 Stunden Kurs-Weiterbildung Ernährungsmedizin, die Absolvierung von 120 Stunden Fallseminaren gefordert. Sie dienen der Übung, Vertiefung und Ergänzung der in der Kurs-Weiterbildung erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten und dem strukturierten Umgang mit Beispielen aus der Praxis. Sie decken das gesamte Spektrum der Ernährungsmedizin ab.
Jeder Patient benötigt Ernährungsmedizin.
Damit Sie den Kurs möglichst kompakt absolvieren können, haben wir den Kurs in zwei Kursblöcken zusammengefasst. Hierbei wurde der von der Ärztekammer vorgegebene zeitliche Abstand von mindestens 6 Monaten zwischen dem ersten und letzten Modul berücksichtigt.
Die Anerkennung des Kurses wurde bei der Ärztekammer Schleswig-Holstein beantragt. Nach Anerkennung wird der Kurs von allen anderen Landes-Ärztekammern wechselseitig anerkannt.

Inhalte und Aufbau:
Mit dem Absolvieren dieses Kurses erlangen Sie die Gesamtstundenzahl der Fallseminar-Weiterbildung „Ernährungsmedizin“. Sie besteht aus insgesamt fünf Modulen á 20 Stunden. Anhand von Fallvorstellungen und tagesaktuellen Fällen, werden gemeinsam Weiterbildungsinhalte erörtert und vertieft. Jeder Kurstag setzt sich aus 25% Theorie und 75% Fallbesprechung und praktischen Übungen zusammen.

Fallseminare Ernährungsmedizin:
Modul I: Präventivmedizin/Diabetologie/Kardiologie/Lipidologie/Sportmedizin (20 UE)
Modul II: Gastroenterologie/Chirurgie/Intensivmedizin/Häusliche parenterale Ernährung/
Allergologie/Dermatologie (20 UE)
Modul III: Adipositas/Bariatrische Chirurgie/Essstörungen/Ambulante Ernährungs-
therapie/Endokrinologie (20 UE)Modul IV: Nephrologie/Rheumatologie/Neurologie/Geriatrie/Traumatologie (20 UE)
Modul V: Pädiatrie/Schwangerschaft/Onkologie/Palliativmedizin/Pneumologie (20 UE)

Vorab müssen zusätzlich fünf ernährungsmedizinische Fälle ausgearbeitet werden. Dafür stehen Ihnen insgesamt 20 Stunden zur Verfügung. 4 Stunden pro Fall.
Die Fallseminare „Ernährungsmedizin“ sind Bestandteil der Zusatz-Weiterbildung Ernährungsmedizin. Die Mindestanforderungen gemäß § 11 MWBO für die Zusatz-Weiterbildung Ernährungsmedizin bauen sich wie folgt auf:

Termine:

16.05. – 20.05.2025 Modul I, II (40 UE)
22.05. – 28.05.2025 Modul III, IV, V (60 UE)

07.11. – 11.11.2025 Modul I, II (40 UE)
14.11. – 20.11.2025 Modul III, IV, V (60 UE)

Beginn 1. Kurstag 09:00 Uhr.

Zielgruppe / Zugangsvoraussetzungen:
Ärztinnen und Ärzte

Unterrichtseinheiten:
120 UE (1 UE = 45 Minuten)
(inkl. 20 UE Vorbereitung auf die einzelnen Module)

Fortbildungspunkte:
120

Catering:
Seminargetränke, kleine Snacks zu den Kaffeepausen

Kursleitung:
Prof. Dr. med. Dominik Schulte

Dozenten:
Ein erfahrenes und motiviertes Team aus Fachärzten und nichtärztlichen Fachkräften, die im Fachgebiet der Ernährungsmedizin ausgewiesen sind

Preis:
Modul I, II 1.100 €
Modul III, IV, V 1.650 €

Willkommen in Eckernförde

Alle Kurse und Weiterbildungen, die nicht als Online-Kurs ausgewiesen sind, finden in den modern ausgestatteten Räumlichkeiten unserer schönen Akademie in Eckernförde statt.

Der Standort Eckernförde hat viel für Sie zu bieten. Unsere Akademie ist perfekt ausgestattet, damit Sie effektiv lernen können. Und Eckernförde ist eine schöne, kleine Hafenstadt, für die es sich auch ohne Fortbildung lohnt nach Norddeutschland zu kommen.

Was darf es sein?