Kurs-Nr.: -494

CMD - Craniomandibuläre Dysfunktion


Termin: 23.07. - 28.07.2019
Unterrichtseinheiten: 58
Fortbildungspunkte: 58

€ 780,00
Mehrwertsteuerbefreit

Grundkurs:
Diagnostik und Therapie von Funktionsstörungen des Kauorgans
Der erste Kursteil vermittelt die Grundlagen der funktionellen Anatomie, Neurologie und Physiologie des Kiefergelenkes bzw. des Kauorganes, sowie die gebräuchliche Nomenklatur der Zahnmedizin. Diese werden durch Schädelpräparate Gebisspräparate zur Demonstration von Fehlstellungen / Anomalien oder Video-Demonstrationen unterstützt. Weiterhin wird die Pathophysiologie des Kiefergelenkes erarbeitet, welche für die Durchführung der Basisuntersuchung, ihrer Auswertung und für spätere zielgerichtete Behandlung erforderlich ist.
Auf dieser Basis werden die manuellen Techniken der „Basisuntersuchung“ sowohl theoretisch erklärt, als auch praktisch durchgeführt. Im Rahmen der „Erweiterten Untersuchung“ werden den KursteilnehmerInnen manuelle Techniken zur Differenzierung von Schmerzen, Einschränkungen und Gelenkgeräuschen sowie unterschiedlicher Diskusverlagerungen vermittelt.
Die KursteilnehmerInnen werden in diesem Abschnitt langsam an die verschiedenen „gewebespezifischen Diagnosen“ sowie „kompensatorische und adaptive Phänomene“ herangeführt. Nach der theoretischen Besprechung und praktischen Demonstration werden alle manuellen Techniken von den KursteilnehmerInnen schrittweise unter Anleitung des Referenten erlernt.

Aufbaukurs:
Diagnostik und Therapie von Funktionsstörungen des Kauorgans in ihrer ganzheitlichen Betrachtungsweise
Auf der Grundlage des im ersten Kursteils vermittelten theoretischen Wissens und mit den erlernten praktischen Techniken werden im zweiten Teil Biomechanik des Kiefergelenkes und der Halswirbelsäule verfeinert. Über Patientenbeispiele werden Krankheitsbilder näher besprochen und praktisch erarbeitet (u.a. Behandlung von Kindern mit orofaszialer Störung – Kieferentwicklungsstörung).
Das funktionelle Zusammenspiel Kiefergelenk – HWS, sowie Kiefergelenk – Gesamtstatik als ganzheitliche Denkweise. Sinndeutung von Projektionsbeschwerden werden besprochen. Typische funktionelle und statische Fehlstellungen werden in Arbeitsblättern vertieft und aufgezeichnet. Der Teilnehmer soll nach dem Kurs in der Lage sein, CMD - auslösende Krankheitsbilder, ob primär vom Kiefergelenk ausgehend oder sekundär über ganzheitlicher Denkweise, mit gezielten physiotherapeutischen / manualtherapeutischen und physikalischen Maßnahmen zu behandeln.

Zielgruppe:
Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Heilpraktiker, Masseure und med. Bademeister

Dozent:
Jürgen Focke


Facebook

.

Warenkorb

Derzeit befindet sich nichts in Ihrem Warenkorb.

#start#

LAST MINUTE - NOCH FREIE PLÄTZE:

 

Faszium-Therapie Ausbildung

14.12. - 16.12.2018 (Modul 5-8)

Dozent: C. Huffmeyer / K. Jacobi

Kursort: Eckernförde

 

Intensivkurs Heilpraktiker

18.01. - 20.01.2019 (Modul 1)

Dozent: Michael Rahnfeld

Kursort: Eckernförde

 

Manipulationstechniken an der Wirbelsäule

25.01. - 27.01.2019

Dozent: Christian Haermeyer

Kursort: Eckernförde

 

Faszium-Therapie Konzept

26.01. - 27.01.2019

Dozent: C. Huffmeyer / K. Jacobi

Kursort: Eckernförde

 

------------------------

 

Mitglied im www.bvmbz.de

BVMBZ

 

------------------------

 

"Fast 30 Jahre lang habe ich die Akademie Damp geleitet und dabei den stetigen Aufwärtstrend begleiten dürfen. Ich bitte Sie, schenken Sie dieser neuen Fortbildungseinrichtung Ihr Vertrauen. Ich versichere Ihnen, noch mehr Kompetenz, Qualität, Service und Ambiente. Zudem bietet Ihnen der Standort Eckernförde an der Ostsee den idealen Rahmen für Ihre Fortbildungsaktivitäten"

 

 

Günther Bringezu
Förderer und Mentor der Akademie Dampsoft

 

Login

Login
Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.
.

xxnoxx_zaehler